In dieser Kiesgrube wird regelmäßig Flussschotter verarbeitet. Das Rundkorn wird mit dem Bagger aufgegeben und soll stets auf drei Fraktionen abgesiebt werden.

Das Grobkorn größer 32 mm wird gebrochen und als Straßenunterbau verwendet. Das Mittelkorn 16/32 wird entweder verkauft oder kommt als Drainagematerial auf der eigenen Deponie zum Einsatz. Bleibt noch das Feinkorn 0/16 mm, das erneut abgesiebt wird auf 0-4 mm, 4-8 mm und 8-16 mm. Das TS3600 liefert in diesem Fall mehrere definierte Körnungen von Rundkorn und trennt Sande, Kies und Schotter. Abhängig vom Material beträgt die Durchsatzleistung bis zu 200 t/h.

Our crushers in action

RM MSC Nachsiebanlagen

In nur einem Arbeitsgang bis zu fünf Fraktionen produzieren – das schaffen die raupenmobilen Siebe der RM MSC-Serie und geben Ihnen den notwendigen Vorteil am Markt. Je nach Bedarf können Sie eine 2-Deck oder 3-Deck Maschine im Steinbruch, für Kies und Sand oder Bauschutt einsetzen.

Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen!

[email protected]

+43 732 73 71 17 – 0

Weitere Einsatzberichte

Naturstein

Brechen mit hohem Durchsatz und wenig Verschleiß, und dies an allen möglichen und unmöglichen Orten ist für RM Brecher keine Frage. Sie schaffen es direkt vor Ort aus Naturstein höchst qualitatives Wertkorn zu generieren. Je nach gewünschter Anlagenkombinationen. Das Endergebnis ist immer ein kubisches Endkorn.

Abrasives Gestein

Quarzkies, Granit und Flussschotter sind nicht einfach aufzubereiten, da ein hoher Quarzanteil hohen Verschleiß verursacht. Doch RM Brecher sind auf solche Materialien ausgerichtet: durch die kompakte Größe können sie auch auf kleinstem Raum hohe Durchsätze erzielen und liefern immer direkt wertvolles Endkorn.

Dauerläufer im Flussgestein

Die Erschließung des Osten Mexikos ist durch das unwegsame Gelände problematisch. Durch die sehr abgelegenen Baustellen, war eine Materialaufbereitung direkt vor Ort notwendig. Der RM 70GO! ist für solche Herausforderungen bestens geeignet. Seine Manövrierfähigkeit machen ihn zu einer idealen Maschine.

Flussgestein trennscharf sieben mit RM

CP Ptuj in Slowenien arbeitet seit 2016 mit dem RM 100GO! samt Maschendecksieb und schwenkbarem Rückführband. Da man die hohe Qualität schätzt, hat das Unternehmen heuer ein raupenmobiles Nachsieb von RM gekauft. Diese Kombination bricht und siebt nun extrem abrasives Flussgestein aus der Drau.

Hohe Nachfrage nach Brechsand und Splitt

Bereits seit 40 Jahren ist das Schweizer Unternehmen Mühlebach AG in der mobilen Kiesaufbereitung erfolgreich. Als Pioniere in diesem Geschäftsfeld verlangt man Maschinen, die State of the art sind. Nun wurde der Maschinenpark mit einem RM V550GO! ergänzt, um die Nachfrage nach Brechsand und Splitt zu stillen.

Kies brechen mit 90% Quarzanteil

24.000 Tonnen Kies mit einem Quarzanteil von rund 90 Prozent zu 0-32 mm Wertkorn aufzubereiten – das war die richtige Challenge für den RM 100GO!. Das mobile Powerpaket mit seinen verschleißfesten Schlagleisten meisterte diese Aufgabe im Wiener Becken äußerst wirtschaftlich. Bagger- und Radladerfahrer zeigen sich begeistert.