Der RM V550GO! ist der erste RM Brecher in der Maschinenflotte von „El Camino SRL“ in Paraguay und begeistert seinen neuen Besitzer sehr: „ Wir haben uns für RUBBLE MASTER entschieden, weil der Brecher so einfach zu transportieren ist und bei einem hohen Durchsatz ein hochqualitatives Endkorn produziert. Der Sandanteil und die Endkornqualität sind wesentlich höher als bei der bisherigen Kombination von Backen-Kegel-Kegel bzw. Backen-Kegel-Vertikalprallmühle (VSI). Die 2. und 3. Brechstufe wurden durch den RM V550GO! nicht nur ersetzt, sondern optimiert und effizienter gemacht. Das exakt kubische Material und der hohe Sandanteil, die der RM Brecher in nur einem Schritt erzeugt, sind ideal für die Asphaltproduktion!“ Ausgehend von 0-280 mm großen Basaltstücken (kommend vom Backenbrecher) bricht der RM V550GO! mit der montierten Eindeck-Siebanlage RM MS100GO! und dem Rückführband RM RFB100GO! das Material im Steinbruch auf 0-20 mm großes Korn mit perfekter Sieblinie mit hohem Sandanteil.

Kombination mit RM Nachsieb für Sandproduktion
Das mobile Nachsieb RM MSC5700M kommt mit dem 0-20 mm großen Endkorn und dem Durchsatz des Brechers von bis zu 150 to/h gut zurecht. Das Material wird auf drei fertige Endkörnungen 0-6 mm, 6-12 mm und 12- 20 mm abgesiebt. Dank der Mobilität arbeiten der RM V550GO! und das mobile Nachsieb nicht nur im Steinbruch seines Besitzers. El Camino ist in Asunción auch als Lohnbrecher unterwegs.

„Herausragender Service“
„Was wir an RUBBLE MASTER sehr schätzen, ist der herausragende Service und auch die Zusammenarbeit. Das passt sowohl auf der professionellen als auch auf der persönlichen Ebene!“, heißt es von den Mitarbeitern von El Camino. So blieb der RM V550GO! nur kurz der erste und einzige RM Brecher in Paraguay. Weitere sind schon unterwegs.

Our crushers in action

RM V550GO!

Der RM V550GO! vereint die Technik eines Kegel- und eines Rotorschleuderbrechers. Kombiniert mit den Vorteilen des RM GO! Prinzips ist er eher ein vollmobiles und kompaktes Sand- und Splittwerk, als ein mobiler Brecher. Die Brechtechnik erzielt einen unvergleichbar hohen Zerkleinerungsgrad.

Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen!

[email protected]

+43 732 73 71 17 – 0

Weitere Einsatzberichte

Naturstein

Brechen mit hohem Durchsatz und wenig Verschleiß, und dies an allen möglichen und unmöglichen Orten ist für RM Brecher keine Frage. Sie schaffen es direkt vor Ort aus Naturstein höchst qualitatives Wertkorn zu generieren. Je nach gewünschter Anlagenkombinationen. Das Endergebnis ist immer ein kubisches Endkorn.

Abrasives Gestein

Quarzkies, Granit und Flussschotter sind nicht einfach aufzubereiten, da ein hoher Quarzanteil hohen Verschleiß verursacht. Doch RM Brecher sind auf solche Materialien ausgerichtet: durch die kompakte Größe können sie auch auf kleinstem Raum hohe Durchsätze erzielen und liefern immer direkt wertvolles Endkorn.

Dauerläufer im Flussgestein

Die Erschließung des Osten Mexikos ist durch das unwegsame Gelände problematisch. Durch die sehr abgelegenen Baustellen, war eine Materialaufbereitung direkt vor Ort notwendig. Der RM 70GO! ist für solche Herausforderungen bestens geeignet. Seine Manövrierfähigkeit machen ihn zu einer idealen Maschine.

Flussgestein trennscharf sieben mit RM

CP Ptuj in Slowenien arbeitet seit 2016 mit dem RM 100GO! samt Maschendecksieb und schwenkbarem Rückführband. Da man die hohe Qualität schätzt, hat das Unternehmen heuer ein raupenmobiles Nachsieb von RM gekauft. Diese Kombination bricht und siebt nun extrem abrasives Flussgestein aus der Drau.

Flussschotter

In einer Kiesgrube wird regelmäßig Flussschotter verarbeitet. Das Rundkorn wird mit dem Bagger aufgegeben und soll stets auf drei Fraktionen abgesiebt werden. Das TS3600 liefert in diesem Fall mehrere definierte Körnungen von Rundkorn und trennt Sande, Kies und Schotter. Die Durchsatzleistung betrug bis zu 200 t/h.

Hohe Nachfrage nach Brechsand und Splitt

Bereits seit 40 Jahren ist das Schweizer Unternehmen Mühlebach AG in der mobilen Kiesaufbereitung erfolgreich. Als Pioniere in diesem Geschäftsfeld verlangt man Maschinen, die State of the art sind. Nun wurde der Maschinenpark mit einem RM V550GO! ergänzt, um die Nachfrage nach Brechsand und Splitt zu stillen.