Matthias Pichler zählt zu den besten Baumaschinentechnikerlehrlingen des Landes. Beim Bundeslehrlingswettbewerb der MAWEV (Verband Österreichischer Baumaschinenhändler) in Wels erreichte der 20-jährige Linzer im 4. Lehrjahr unter vielen starken Mitbewerbern den 5. Platz.

Zu den Aufgaben zählten unter anderem Drehen, Schweißen, Feilen, Gewindedrehen, ein Werkstück fertigen, bei einem Bagger den Fehler in der Hydraulik suchen, eine Verteilereinspritzpumpe einbauen und bei einem Commonrail diverse elektrische Komponenten prüfen. Auch ein Fachkunde-Test war zu bewältigen. Lehrlingsausbildner Ralf Polenda ist stolz auf seinen Schützling: „Die intensive Vorbereitungszeit hat sich bezahlt gemacht. Beim Drehen und Schweißen gab Matthias alles, da sind die Späne und Funken nur so geflogen!“

RUBBLE MASTER CEO Gerald Hanisch gratuliert und zeigt sich überzeugt „Als Arbeitgeber und Ausbildner sind wir natürlich sehr stolz auf diese Leistung. Es bestätigt unsere Investition in die Ausbildung junger, dynamischer Fachkräfte!“