Abfälle gibt es nicht nur am Bau, sondern auch in der Industrie, etwa Glas, Schlacke, Ziegel oder Keramik. Die spezielle Zerkleinerungsmethode mit dem mobilen Prallbrecher macht einen RM Compact Crusher auch für solche Materialien ideal einsetzbar. Aus Produktionsresten oder Ausschussware wird ganz schnell neuer und 100 % reiner Recycling-Rohstoff zur sofortigen Wiederverwendung.

Aufbereitete Keramik wird zum Beispiel wieder der Produktion zugeführt oder als Aufheller in der Asphaltindustrie verwendet. Aufbereitetes Glas wird beispielsweise direkt dem Produktionsprozess als Rohmaterial zugeführt oder als Zuschlagstoff in der Bauindustrie verwendet. Gebrochner, abgesiebter Ziegel kommt z.B. im Tennisplatzbau, in der Ziegelproduktion und Bauindustrie als Zuschlagstoff, oder im Garten- und Landschaftsbau zur Anwendung.

Produktionsabfälle: Keramik

Ein Unternehmen möchte seine Keramikabfälle wieder verwerten: Der RM 60 Brecher verarbeitet Keramikfliesen aus dem Sanitärbereich sowie Keramikabfälle zu wiederverwendbaren Material. Im Zwei-Schicht-Betrieb werden 500 Tonnen jede Woche an fünf Tagen in 12 Stunden zerkleinert und viel Geld erwirtschaftet.

Ziegel: Lukrative Nische

Retro ist in: Der Kunde hat sich auf die Beschaffung alter Ziegel für einen beliebten traditionellen Hausbau in seinem Land spezialisiert. Der Ziegelbruch wird nun gebrochen und kann verwertet werden. Mit dem RM 60 hat der Kunde eine profitable Lösung gefunden und bereits den größeren RM 70GO! angeschafft.