Asphalt-Recycling ist sehr rentabel. Bricht man mit einem mobilen Brecher vor Ort erspart man sich außerdem Transportkosten. Genau wie Beton ist Asphalt ein sehr hochwertiger und vielseitiger Baustoff. Tag für Tag fallen davon große Mengen an. Ein mobiler Brecher von RM verarbeitet Asphalt zu jeder Jahreszeit. Auch im Sommer, wenn es richtig heiß ist, stellt Asphalt-Recycling kein Problem dar.

Beliebt sind hier die Kombinationen mit MS Maschensieben oder OS Überkornabscheidern, die Asphalt zu einem exakt definierten Endkorn absieben. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig: von der direkten Recycling-Asphaltproduktion vor Ort, zur Einsparung von mineralischen und bituminösen Materialien, bis hin zum Schüttmaterial im hochrangigen Straßennetz.

Recycling rentiert sich ab zwei Tagen Einsatz/Monat

Abriss-, Asphaltier- und Betonierarbeiten zählten schon lange zu den Dienstleistungen von diesem Unternehmen. Mit dem Recyceln von Asphalt, Beton und Bauschutt mit einem mobilen Brecher wurde das Geschäftsfeld erweitert. Die Investition in den RM 70GO! wandelte sich rasch in Profit und sparte teure Deponie-Gebühren.

10.000 t Asphalt brechen in der Innenstadt

Baustellen in einer Innenstadt sind logistische stets herausfordernd. Dies betrifft nicht nur den Arbeitsraum, sondern vor allem den Materialtransport. Schon aus einem wirtschaftlichen Blickwinkel wäre das Abtransportieren von Bauschutt oder Asphaltabbruch viel zu aufwändig und unrentabel.

Abbruch-Profi setzt auf kompakten Prallbrecher RM 80GO!

Effizientes Recycling direkt auf der Baustelle bei eingeschränktem Platzangebot und anspruchsvollen Ausgangsmaterialien: Das sind die Rahmenbedingungen bei Abbruch-Profi Poppke. Mit dem RM 80GO! hat sich Geschäftsführer Sebastian Poppke Anfang 2016 für einen Hochleistungsbrecher entschieden, der jedes mineralische Ausgangsmaterial in hochwertiges kubisches Korn verwandelt.

Täglich bis zu 700 m³ Asphalt brechen auf 0/16

Das größte dänische Abbruchunternehmen MIS-Recycling ist auf das Zerkleinern und Wiederverwerten von Baumaterialien direkt vor Ort spezialisiert. Um 16.000 m³ Asphalt in nur einem Schritt zu Wertkorn aufzubereiten wurde ein RM 100GO! gekauft. Wirtschaftlichkeit und Effizienz waren die Hauptargumente für den Kauf.

Neues Geschäftsfeld: Asphalt brechen

Täglich eine andere Baustelle, jeden Tag andere Materialien und Anforderungen – so sieht der Alltag als Lohndienstleister in der Asphaltaufbereitung aus. Die rentable Lösung dafür ist der mobile Brecher RM 100GO! in Kombination mit deinem Maschendecksieb samt Rückführband, für den sich auch ein Bayer entschieden hat.